Ausstellungen

Edmund Heidenreich – Schwarzenbacher Kunstsammler

Edmund Heidenreich war ein kunstsinniger Sammler und großer Liebhaber Schwarzenbacher Maler. Ihm zu Ehren – weil er so wundervolle Bilder gesammelt und dadurch viele Künstler gefördert hat widmet ihm die Stadt Schwarzenbach eine Ausstellung in der Galerie Altes Rathaus.

Edmund Heidenreich
Edmund Heidenreich
Iniitiiert und kuratiert wurde die Ausstellung von Swanti Bräsike-Bartsch. Edmund Heidenreich verstarb im gesegnetem Alter 2012.

Hier sehen Sie meine Lieblingsbilder aus der Sammlung die öffentlich gezeigt wurden. Die Zwischentexte stammen aus dem Nachruf von seinen Söhnen.

Ausstellung zu Ehren Edmund Heidenreich, Schwarzenbacher Kunstsammler
Ausstellung zu Ehren Edmund Heidenreich, Kunstsammler
Karl Bedal: Herbst in Schwarzenbach
Karl Bedal: Herbst in Schwarzenbach (1965)

„… wer Edmund Heidenreich kannte, weiß, dass er sich sein ganzes Leben mit Leidenschaft und Engagement der Pflege und Unterstützung der Kunst gewidmet hat. Insbesondere die Maler nd Künstler der Schwarzenbacher Heimat haben dabei seine Aufmerksamkeit und Hingabe erfahren.

Reiter - Bild von Anton Richter
Anton Richter: Reiter (Pastell/Tempera)

Ich erinnere mich noch genau, wie ich als Kind von 5-6 Jahren mit ihm das Atelier von Anton Richter besucht habe. Für uns als Kinder war es ein unvergessliches Erlebnis – der Geruch nach Ölfarbe und Terpentin, die einem Schöpfungsort eigene, kreative Unordnung, die fertigen und halbfertigen Bilder auf den diversen Staffeleien, die überquellenden Aschenbecher, die ausgedrückten Farbtuben, die für mich als Kind schier endlosen Diskussionen über Kunst und Malerei, es war genau dieser direkte Kontakt mit der Kunst, die ihn mit vielen ansässigen Kunstschaffenden verband.

Adrian Senger - Canarte
Adrian Senger – Canarte

Uns sind noch gut die sonntäglichen Ausflüge nicht nur in Anton Richters Atelier in Erinnerung, sondern gleichermaßen die Besuche bei Arthur Seedorf, Herbert Schildbach, Adrian Senger, Karl Bedal, um nur einige zu nennen.

Christoph Herrmann - Casablanca
Christoph Herrmann – Casablanca (Acryl/Öl, 2005)

Es war seine vorbehaltlose Art, der Kunst und dem Künstler seine Anerkennung zu zollen, sein sicheres Gespür für den richtigen künstlerischen Ausdruck, die ihn zum Sammler werden ließen.
Mehr als nur einmal hat er durch einen Kauf seines Bildes einem Maler auch aus einer klammen monetären Situation geholfen…“*

Arthur Seedorf - Blumen
Arthur Seedorf: Mohnblüten (Öl)
Anton Richter - Auf dem Feld
Anton Richter – Auf dem Feld (Pastell/Tempera)
Arthur Seedorf - Berlin Friedrichstraße
Arthur Seedorf: Berlin Friedrichstraße (Öl)
Adrian Senger - Ölgemälde Das Dorf
Adrian Senger: Dorf (Öl)
Thomas Weczerek - Granatapfelblueten
Thomas Weczerek: Granatapfelblueten (Öl, 1997)

Edmund Heidenreich lebte und sammelte in Schwarzenbach/Saale in der Rehauer Straße. Er hatte einen ausgezeichneten Geschmack und ein wunderbares Kunstverständnis.

*Auszug aus dem Nachruf Helmut und Eckart Heidenreich, im Dezember 2011

2 Gedanken zu “Edmund Heidenreich – Schwarzenbacher Kunstsammler

  • Ich habe mir am 27.1.13 die Ausstellung im alten Rathaus Schwarzenbach/S. angesehen und war beeindruckt von der Vielfältigkeit und der Qualität der Bilder. Was ich mich allerdings interessieren würde: Warum hat Edmund Heidenreich kein einziges Bild von Alfred Richter in seine Sammlung aufgenommen?

    • Lieber Herr Werner,
      Edmund Heidenreich hatte auch mindestens 3 Bilder von Alfred Richter aus seiner frühen Schaffensperiode und auch noch Bilder von anderen Künstlern, die nicht in der Ausstellung gezeigt wurden. Aus Platzgründen konnte die komplette Sammlung nicht gezeigt werden.
      Viele Grüße, Margit Hohenberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.