Skulptur Plastiken

Gartenfigur sitzendes Mädchen

Ein junges Mädchen genießt die Frühjahrssonne. Erwartungsvoll, naiv und schön…

Inspiration aus der Vergangenheit

Diese Pose hat mich schon länger gereizt. Schon vor einiger Zeit habe ich eine Raku-Keramik Figur in einer ähnlichen Haltung getöpfert. Die Sitzende ist ein junges Mädchen mit einem kurzen Rock. Davon inspiriert und weil ich mir jetzt auch größere Figuren zutraue habe ich diese junge Frau modelliert, das an einem Gartenteich sitzen wird.

Nun ist eine Gartenfigur entstanden. Das Fräulein ist gut 60cm lang und etwa 40cm hoch und ging gerade noch so in meinen Brennofen. Es ist immer riskant so große Figuren in einem Stück zu fertigen, denn sie können leicht reißen. Auch schwierig ist sie heil in den Ofen zu bugsieren. Aber hier ist aber alles gut gegangen sich

Gartenfigur junges Mädchen sitzendIch wollte Anmut, Naivität, Ruhe und viele eigentlich widersprüchliche Eigenschaften einfangen, die man vielleicht unter dem Begriff „Jugend“ sammeln könnte.

Vielleicht ist es ja auch so, dass, wenn man sich für den Garten interessiert man schon ein bisschen fortgeschritten im Leben ist. Vielleicht merkt man dann besonders wie schön die Jugend ist, war oder sein kann. In Gärten finden sich oft Kinder oder Erwachsene. Jugendliche haben meist anderes zu tun und finden Gärten eher langweilig. Es sei denn: man kann sich sonnen. Das wollte ich einfangen, damit der Garten neben Natürlichkeit auch Jugend ausstrahlt.

Möge das sitzende Mädchen den einen oder anderen verzaubern und später dann einmal einen eigenen Garten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.