Garten

Das Rosenmädchen – eine Keramik Büste

So eine Keramikbüste für den Garten entsteht einfach. Nicht wirklich geplant, eher eine vage Idee, die sich dann bei der Arbeit daran formt. Und der Name kommt in der Regel erst hinterher. Wie bei dem Rosenmädchen, das den Namen erhielt, als sie ihren Platz gefunden hatte: in einem zauberhaften Rosenbeet.

Rosenmädchen Gartenkeramik Büste
Keramik im Rosenbeet
Büste: Das Rosenmädchen
Das Rosenmädchen – mit Vögelchen auf der Schulter

Jede Kunst braucht einen Rahmen. Auch im Garten. Und was kann schöner sein als Rosen als Rahmen für eine Büste oder ein anderes Kunstwerk. Ich freue mich sehr, dass sogar die Farben der Rosen mit der der Haare harmoniert. Ein wunderbares Bild.

Keramik Büste für den Garten: Das Rosenmädchen
Keramik Büste für den Garten: Das Rosenmädchen

Glücklich leben heißt gestalten. Ob man selber Objekte macht oder Objekte zusammenstellt – ich finde beide Arten sich auszudrücken großartig. Herzlichen Dank für den tollen Platz für die Gartenkeramik Büste Rosenmädchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.