Gartenkugeln – größer, schöner, wirkungsvoller!

Gartenkugeln mache ich mit Hilfe von Gips-Formen. Der Ton wird zu einer Platte ausgerollt, ca. 10 – 15 mm, je nach Grüße der Kugel. Dann wird die Form damit ausgekleidet, trocknet über Nacht an und wird dann auf ein Brett gestürzt.

Gartenkugeln und Formen

Gartenkugeln und Formen

Die entstandene Halbkugel wird geglättet und ich mache die zweite Hälfte. Dann wird die Gartenkugel zusammengesetzt und geglättet. Glätten ist eine nicht ganz einfache Arbeit, denn hier entscheidet sich, wie die Kugel am Ende wirkt.

Gartenkugel 45 cm Durchmesser Form

Gartenkugel 45 cm Durchmesser Form

Und jetzt habe ich mir eine 45cm Gipsform gekauft. Die Kugel links im Bild ist die 40iger Kugel vom Foto oben! Die Kugeln aus dieser, für mich riesigen Form passen dann gerade noch in meinen Ofen. Wie die Kugeln dann im Garten wirken können sie hier sehen: Kugeln im Garten mit verschiedener Oberfläche oder einfache, rote Gartenkugeln.

(7) Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


https://deutschemedz.de /levitra https://deutschemedz.de/levitra