Töpfern: Schwund beim Trocknen und Brennen

Es sieht manchmal alles so einfach aus – soll es ja auch. Ich möchte hier einen kleinen Einblick geben in eine Herausforderung beim Töpfern.

Töpfern - Schwund beim Trocknen und Brennen einer Gartensäule

Töpfern – Schwund beim Trocknen und Brennen

Die Keramik schwindet beim Trocknen und Brennen um ca. 10 Prozent. Das kann man hier an den Teilen für eine Gartensäule schön erkennen. Links ist das Element der Gartensäule schon getrocknet (also auch schon ein wenig eingegangen), dann kommt der Schrübrand und dann der Glasurbrand. Insgesamt ist das Teil nun um ca. 4,5 Prozent geschrumpft. Die zweite Herausforderung ist, dass die Teile auch gerade werden. Der Ton verzeiht sich leicht und dann kann es passieren, dass alles krumm und schief wird. Also, wie im richtigen Leben: Kaum macht man es richtig – schon passt es. 🙂

(2) Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


https://deutschemedz.de /levitra https://deutschemedz.de/levitra