schöne Kunst

Orchideen im Topf

Ich dekoriere so gerne und ich hatte den Keramik-Pflanztopf noch gar nicht im Sinn als mir diese Orchidee aufgefallen ist. Farben und Formen zusammenbringen, durch die Kombination eine neue Gestalt schaffen – das reizt mich. Hochtrabend möchte ich das Kunst nennen.Aber ich nenne auch Dekoration Kunst. Gute Dekoration ist Kunst – sie entfaltet beim Betrachter ein gutes “stimmiges” Gefühl und beim Dekorateur das befriedigende Schaffenserlebnis… Oder etwa nicht? Oh Jammer: Schluss mit der Theoretisiererei!

Orchideen im Topf
Raku-Keramik Topf
Was für eine schöne Orchidee. Als ich diese herrliche Pflanze im Baumarkt entdeckt hatte musste ich sie einfach kaufen. Ich war auf der Suche nach Stangen für meine Keramik-Weihnachtssterne und sollte auch noch einen Lichtschalter besorgen (?!) – und ganz ehrlich, ich liebe die Pflanzenwelt im Baumarkt. Es finden sich fast immer Pflanzen, die mir gefallen und allein das Anschauen bereitet mir Freude.

Das Pflanzgefäß aus Raku-Keramik hatte ich schon eine ganze Weile in meiner Werkstatt. Jetzt ist die Sache perfekt. Orchidee und Topf bilden eine Einheit, eine Gestalt. Satte Farbe, natürliche Form der Pflanze, strenge geometrische Form des Topfes und als verbindendes Element das Craquele in der Glasur. So eine intensive Farbe und die volle Blüte machen sogar triste Tage im November wieder strahlend.

Orchideen im Topf sehen superschön aus, aber man muss aufpassen: Orchideen brauchen auch an der Wurzel Licht. So ist eben nichts vollkommen – aber ich denke schon darüber nach, wie Licht an der Wurzel und gute Form zusammen gehen kann.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.